Das Psychologische Berater Gehalt und wieviel die Krankenkasse wirklich zahlt!

Psychologischer Berater GehaltEiner der wesentlichen Punkte als Psychologischer Berater ist das Gehalt. Und um es auf den Punkt zu bringen: Wenn du gut bist, kannst du als Psychologischer Berater sehr viel Geld verdienen. Den eines ist klar. Du hast eine Mission und die heißt anderen Menschen in schweren Lebenslagen zu helfen. Und dieses Spezialwissen ist nun mal teuer.

Zu Beginn solltest du als Gehalt einen Stundenlohn von 40,00 – 50,00 Euro/Stunde anpeilen. Wenn du dir dann über die Zeit einen guten Ruf erarbeitet hast, liegt das stündliche Gehalt bei ca. 150,00 – 200,00 Euro.

Durchschnittliches Psychologisches Berater Gehalt/Stunde

10 Stunden die Woche à 40,00 € 1.600 € im Monat
10 Stunden die Woche à 60,00 € 2.400 € im Monat
10 Stunden die Woche à 80,00 € 3.200 € im Monat

Tipp: Das höchste Psychologische Berater Gehalt haben Berater, die eine ordentliche Ausbildung zum Psychologischen Berater abgeschlossen haben. Gut dafür eignen sich dafür der durch die Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention anerkannte Lehrgang am BTB Bildungswerk, oder der von der Qualitätsgemeinschaft Coach Ausbildung (QCA) geprüft und zertifiziert Lehrgang der SGD Darmstadt.

Das Psychologische Berater Gehalt von der Krankenkasse bekommen – geht das wirklich?

Viele angehende Psychologische Berater fragen sich, ob Sie sich ihre Leistungen von der Krankenkasse bezahlen lassen können. Doch hier solltest du aufpassen! Denn die gesetzlichen Krankenkassen haben psychotherapeutische Leistungen derzeit nicht in ihrem Leistungskatalog gelistet. Daher ist es bei gesetzlich versicherten Patienten nicht möglich, sein Psychologisches Berater Gehalt über die Krankenkasse zu bekommen.

Anders ist es, wenn deine Kunden privat versichert sind. Den viele private Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern private Zusatzversicherung an, die psychotherapeutische Leistungen mit einschließen. Wenn deine Patienten so eine Zusatzversicherung besitzen, dann kannst du als Heilpraktiker für Psychotherapie (nicht als psychologischer Berater) deine Leistungen durch die private Krankenkasse abrechnen.

Viele private Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern private Zusatzversicherung an, die psychotherapeutische Leistungen mit einschließen

Folgend findet ihr einen Auszug aus dem Leistungskatalog eine großen deutschen Versicherung. Es handelt sich dabei um einen Tarif  für eine private Krankenversicherung. Konkret heisst es:

Die erstattungsfähigen Aufwendungen für ambulante Heilbehandlungen (§ 4 Teil II a bis g,j,m und n AVB) werden zu 100 % ersetzt.

psychologischer berater gehalt
Hier siehst du die unterschiedlichen Selbstbeteiligungen inklusive der ambulanten Heilbehandlung ( darunter fällt auch die Heilpraktiker der Psychotherapie) in den verschiedenen Tarifen.

psychologischer berater gehalt

Du siehst, dass in diesem Fall schon ab 232,62 Euro monatlich und einer Selbstbeteiligung von 1200 Euro die ambulante Heilbehandlung und damit auch die Heilpraktik der Psychotherapie inkludiert ist.

Das Psychologische Berater Gehalt ist abhängig von zahlreichen Faktoren

Dein zukünftiges Gehalt als Psychologischer Berater ist natürlich auch abhängig von zahlreichen externen Faktoren. So spielt leider immer noch das Geschlecht eine wichtige Rolle, wenn es um dein Gehalt geht. Und auch das Bundesland in dem du tätig bist beeinflusst dein Psychologisches Berater Gehalt enorm. So gibt es im Gehalt wesentliche Unterschied zwischen den einzelnen Bundesländern und Städten. Am höchsten ist das Gehalt in Großstädten wie Hamburg, München, Düsseldorf oder Köln. Berlin, Leipzig oder Dresden bilden das Schlusslicht.

Mehr Gehalt als Psychologischer Berater durch eine qualifizierte Ausbildung

Psychologischen Berater GehaltDie Ausbildung zum Psychologischen Berater am BTB genießt in Fachkreisen höchstes Ansehen. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Lehrgang am BTB von der Deutschen Gesellschaft für Gesundheit und Prävention anerkannt wurde. Kein Wunder also, dass auch die Gehälter der Absolventen nicht von schlechten Eltern sind. Weitere Informationen findest du in der Studienbroschüre zum Lehrgang oder auf der Webseite unter:

psychologischer-berater-ausbildung-ihkEine weitere in Fachkreisen sehr anerkannte Ausbildung bietet die SGD in Darmstadt an. Der Lehrgang Psychologischer Berater – Personal Coach wird nicht nur mit praktischen Seminaren angeboten, sondern ist auch von der Qualitätsgemeinschaft Coach Ausbildung (QCA) geprüft und zertifiziert. Eine Zertifizierung die in der Deutschen Weiterbildungslandschaft ihres Gleichen sucht. Die Ausbildung an der SGD eignet sich dabei besonders für Interessenten, die sich später als Psychologischer Berater selbstständig machen möchten. Mehr zum Lehrgang findest du unter:

Psychologischer Berater vs. Business Coach – wer verdient eigentlich mehr?

Ein wesentlicher Knackpunkt ist die Spezialisierung, die du als Psychologischer Berater anstrebst. Den du kannst als Berater sowohl im Bereich der psychologischen Seelsorge tätig sein, aber auch als Business Coach. Und wenn du dir die Gehälter eines anerkannten Business Coaches anschaust, fällst du schnell vom Glauben ab. Den hier wird das Psychologische Berater Gehalt nicht von einer individuellen Person beglichen, sondern generell von Firmen. So berechnen erfahrene Business Coaches für die Beratung von Arbeitnehmern gerne mal 2.000 Euro am Tag und mehr. Mehr zur Coaching Ausbildung findest du auf: www.ausbildungcoaching.net

Meistgelesene Artikel

psychologischer-berater-fernstudium

Fernstudium
Alles was du zum Psychologischen Berater Fernstudium wissen musst mehr…

psychologischer berater ihk

Psychologische Berater IHK
Auch die IHK bietet eine Weiterbildung zum Psychologischen Berater an mehr…

psychologischer Berater ausbildung kosten

Die Ausbildungskosten
Das kostet die Ausbildung zum Psychologischen Berater wirklich mehr…

Meistgesuchte Rubriken

psychologischer berater

Psychologische Berater Fernstudium mit 90% Erfolgsquote

Das Psychologische Berater Fernstudium gehörte in den letzten Jahren zu den beliebtesten Fernstudiengängen überhaupt. Das lag nicht nur an den geringen monatlichen Kosten sondern auch mehr…

4.5 (90%) 12 votes